News Ticker

„Die grauen Wölfe“ U-Boote Typ VII C in limitierter Auflage

U-Boot Typ VII C U-Boot Typ VII C (Bild: Revell)

TOYS2DAY hat jetzt eine exklusive und streng limitierte Wiederauflage des U-Bootes Typ VII C im Maßstab 1:72 von Revell (05015) im Programm. Das Modell ist für erfahrene Modellbauer (Level 5), besteht aus 135 Teilen und ist etwa 93 cm lang. Alternativ sind zwei Turmvarianten möglich. Weitere Details sind die wahlweise geöffneten Torpedoklappen. Die Periskope sind für verschiedene Stellungen ausgelegt und lassen sich ein- und ausfahren. Im Modellsatz inbegriffen ist auch ein Displayständer auf dem die verschiedenen U-Boot-Versionen angezeigt werden können. Dies sind die U-Boote U-69, U-82, U-203 und U-253.

Dieses Modell-U-Boot ist im TOYS2DAY Shop bei Amazon oder auf ebay erhältlich.

„Die grauen Wölfe“

Die U-Boote des Typs VII C gehörten zu den bekanntesten Unterseeboten der deutschen Kriegsmarine. Bekannter sind sie aber unter ihrem Spitznamen „Die grauen Wölfe“. Ihre Aufgabe war es, den englischen Nachschub zu unterbinden. Ihre Einsatzstrategien waren maßgeblich durch den Geleitzugkrieg und die Rudeltaktik geprägt.

Die 67,1 m langen, mit 22.800 PS Dieselmotoren ausgestatteten U-Boote konnten eine Höchstgeschwindigkeit über Wasser von 17,6 kn erreichen. Unter Wasser wurden die U-Boote von zwei batterieunterstützen Elektromotoren angetrieben.

Die „Wölfe“ konnten in einer Tauchtiefe von bis zu 100 m agieren wobei ihre berechnete Zerstörungstiefe bei etwa 250 m lag. Für die 44 Mann Standartbesatzung wurden ab 1943 durch die neuen Ortungsgeräte der Alliierten die U-Boote immer öfters zu stählernen Särgen.

Für die optimale Nutzung setzen wir auf dieser Website Cookies ein. Mehr ...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen